«Gute Architektur kostengünstig umgesetzt – meine Passion!»
Franziska Koch
dipl. Architektin FH
«Für gute Architektur muss man das Handwerk verstehen.»
Dani Minder
Hochbauzeichner
«mit Freude für Sie da ...»
Martin Jäger
dipl. Architekt ETH/SIA/FSAI
«Es ist wie beim Puzzle; erst das letzte Teil ergibt das grosse ganze!»
Susanne Ambühl
eidg. dipl. Bauleiterin
«Lebensraum gestalten – ein Traumjob!»
Hardi Bisig
dipl. Architekt FH
«Vertrauen ist das Fundament einer erfolgreichen Zusammenarbeit!»
Sebastian Kutschki
Dipl.–Ing. Architektur
«Ihre Baustelle habe ich im Griff!»
Marta Waser
Hochbauzeichnerin und Bauleiterin
«Jägeregli – das ist Architektur pur!»
Hansjürg Egli
dipl. Architekt HBK/SIA/FSAI
«Ihre Gedanken gestalten und realisieren wir im Team!»
Amir Hotic
eidg. dipl. Techniker HF Hochbau
«Eine schöne Fassade ist nicht genug!»
Stefan Christen
dipl. Architekt FH

Gesamtrestaurierung der Oberen Schmitte Beromünster

Die Renovation der „Oberen Schmitte“ in Beromünster war eine grosse Herausforderung.

Die Personalkorporation Beromünster kaufte 2012 das denkmalgeschützte Gebäude. Der Bau war in einem sehr schlechten Zustand, wurde aber noch als Wohn- und Arbeitsort Schmiede genutzt. Jedoch stand fest, dass der alte Schmied seinen Betrieb aus gesundheitlichen Gründen schliessen wird.
Verschiedene Nutzungsmöglichkeiten klärte man ab. Ideen wie eine Vinothek oder ein Schneideratelier verliefen im Sand. Erst mit Michael Aeschimann fand man schliesslich die ideale Lösung: er wird als Schmied und Kunstschmied das alte Handwerk wieder in der „Oberen Schmitte“ ausüben.

Die anspruchsvollen Bauarbeiten dauerten von Ende 2015 bis Januar 2017. Mit einer zurückhaltenden Renovation der Schmiedewerkstatt konnte deren einmaliger Charakter erhalten bleiben.
Mit Fingerspitzengefühl und viel Liebe zum Detail wurden die historischen Räume in den oberen Geschossen zu einer besonders schönen 4 ½ Zimmer Wohnung umgebaut. Alte Bauteile wie Wand-, Deckentäfer und Holzböden wurden geschickt mit modernen neuen Einbauelementen wie Küche und Badezimmer kombiniert. So sind Räume mit einem tollen Ambiente entstanden.

Bald kann das Feuer in der neuen Esse entzündet werden und dann hören wir wieder das vertraute Hämmern aus der Werkstatt.
Durch die konstruktive und bereichernde Zusammenarbeit einer sehr innovativen Bauherrschaft mit der Gebietsdenkmalpflege, den Fachplanern, Bauingenieuren und den Bauhandwerkern durften wir dieses Vorzeigeprojekt zusammen mit WEY Architekten erfolgreich realisieren.

Danken möchten wir allen, die zum guten Gelingen dieses prächtigen Gebäudes beigetragen haben, vorallem dem Korporationsrat, welcher sich in der Baukommission mit grossem Engagement und hoher Fachkenntnis engagiert hat.

Zeitungsbericht Anzeiger Michelsamt

Zeitungsbericht Wynentaler Blatt

Obere Schmitte in Beromünster -MAS Denkmalpflege und Umnutzung

Denkmalpflege und Architektur - Kanton Luzern

Korporation Beromünster
4.5-Zimmerwohnung mitten im Zentrum "Neues Wohnen in der alten Schmitte" 

  • Baukommission

    Ignaz Suter
    Barbara Beeli-Suter
    Robert Suter
    Linus Suter
    Ruedi Schumacher

  • Projektierung und Renovation

    2012 – Frühjahr 2017

  • Projektleitung

    Ueli Von Matt
    Martin Jäger

    Mitarbeit

    Sebastian Kutschki
    Hardi Bisig

  • Gebäude

    Erdgeschoss Schmiede
    Obergeschosse 4 ½ Zimmerwohnung

  • Baujahr

    Wiederaufbau nach Fleckenbrand 1765