«Gute Architektur kostengünstig umgesetzt – meine Passion!»
Franziska Koch
dipl. Architektin FH
«Für gute Architektur muss man das Handwerk verstehen.»
Dani Minder
Hochbauzeichner
«mit Freude für Sie da ...»
Martin Jäger
dipl. Architekt ETH/SIA/FSAI
«Es ist wie beim Puzzle; erst das letzte Teil ergibt das grosse ganze!»
Susanne Ambühl
eidg. dipl. Bauleiterin
«Lebensraum gestalten – ein Traumjob!»
Hardi Bisig
dipl. Architekt FH
«Vertrauen ist das Fundament einer erfolgreichen Zusammenarbeit!»
Sebastian Kutschki
Dipl.–Ing. Architektur
«Ihre Baustelle habe ich im Griff!»
Marta Waser
Hochbauzeichnerin und Bauleiterin
«Jägeregli – das ist Architektur pur!»
Hansjürg Egli
dipl. Architekt HBK/SIA/FSAI
«Ihre Gedanken gestalten und realisieren wir im Team!»
Amir Hotic
eidg. dipl. Techniker HF Hochbau
«Eine schöne Fassade ist nicht genug!»
Stefan Christen
dipl. Architekt FH

Das Auge des Architekten

Umbau EFH in Luzern

Mit bedächtigen Mitteln und dem Auge für das Detail durften wir für unsere Bauherrschaft diesen anspruchsvollen Umbau ausführen. Dabei ging es um eine Um-Disposition der Küche und des Wohnraumes. Das neue Cheminée wird zum Mittelpunkt und zoniert Entrée / Wohnbereich und Essküche. Das innenliegende Treppenhaus kombiniert Altes und Neues zu einem überraschenden Ganzen. Die kleinteiligen Wohnzimmerfenster wurden durch Schwingflügelfenster ersetzt. Sie ermöglichen einen ungehinderten Ausblick in den romantischen Garten.

  • Bauherr

    Privat

  • Projektarchitekt
    Hansjürg Egli

  • Projektleitung
    Bonacija Grgic

  • Aufgabe

    Neugestaltung der Innenräume
    Wohnraum, Küche. Bäder, Treppenhaus, Entrée, Cheminée
     

  • Baujahr
    1943

    Sanierung
    2016